27 Gedanken zu „Comic 230

    1. Sven

      Vergiss nicht die Worte „Stumpf“ und „Flach“, die meine Kommentaridioten ansonsten noch so gerne von sich geben! BEINE HOCH! HOHOHOO!

      Antworten
  1. jen

    dieser comic ist stumpf und flach. aber er ist auch wieder genial –>A das sind die piguine!
    stellt ihn euch mal in 3D vor! stumpf und flach „tihihi“

    Antworten
  2. Kawaisou

    Nein nicht kommentare abstellen T__T

    Der Comic ist ein Grandioses werk der Deutschen Wortspielerzunft und verdient lobpreisungen und Nudeln!

    ich find den blick vom linken Pinguin im letzten Bild sehr süß^^

    Antworten
    1. Sven

      Ja gut, aber dafür lesen sich andere ihre Kommentare noch einmal durch, bevor sie diese unter Comics setzen. So vergisst man nicht plötzlich ein Wort. Und stellt vor allem Lesbarkeit her. Macht aber auch nicht jeder.

      Antworten
      1. Gunne

        Es ist doch nicht der Sinn eines Kommentars grammatikalisch korekte und hochintelektuelle Sätze zu formuliern sondern anderen seine Meinung mitzuteilen und das Gesammtwerk evtl. sogar noch zu bereichern.

        Antworten
        1. Sven

          Wie willst du jemandem deine Meinung mitteilen, wenn jedes zweite Wort falsch geschrieben wurde und weggelassene Satzzeichen den Lesefluss stören? Schon einmal daran gedacht, dass man die Aussage aufgrund zu vieler Fehler gar nicht mehr verstehen kann? Oder WILL? Manche Kommentare hier sind so schwer zu verstehen, wie Textstellen aus Goethes Faust Teil 2. Leider sind die Gründe dafür nicht die gleichen.

          Der zweite Teil deines… „Satzes“ ist hoffentlich ein schlechter Scherz. Glaubst du wirklich, ein Gesamtwerk wird durch dahingerotzen Fehlermüll bereichert? Dann kann ich meinen Spamschutz ja wieder ausschalten. Viel Spam bedeutet ja, dass ich eine total supertolle Internetpräsenz, nein ein supertolles Gesatwerk geschaffen habe! Super! Dann blickt hier zwar niemand mehr durch aber hey, es wird sicherlich jeden freuen! Wegen der Aussage!

          Und jetzt stell dir mal folgendes vor: Viele meiner Bekannten lieben meine Comics. Aber sie lachen mich für meine Kommentarschreiber aus. Ist das jetzt gut für mein Gesamtwerk? Auf jeden.

          Ist es denn wirklich zu viel verlangt, sich EINEN SATZ noch einmal in Ruhe durchzulesen und auf Fehler zu prüfen? Hat man dafür heutzutage keine Zeit mehr oder was ist los?

          Antworten
          1. tinnytim

            Ich muss dir da recht geben, zum Einen ist der Kommentar von Fisch mir trotz mehrmaligem Lesen nicht verständlich und zum Anderen ist diese faule Chatschreibweise, bei der man alles nur noch daherschreibt, ohne hinterher drüber zu gucken um wenigstens die größten Schnitzer auszubügeln, wirklich zu einer Unart (ausgelöst durch die modernen Kommunikationsmedien) geworden.

            Naja egal, der Comic ist auf jeden Fall ganz gut, auch wenn bei mir das klick diesmal recht verzögert kam XD

          2. Anonym

            Leute, ich muss sagen, dass ich echt froh bin (und anfangs auch sehr erstaunt), dass es tatsächlich eine Internetseite mit Kommentarfunktion gibt, in deren Community sich keine „f1rst-„, „fake-„, „photoshopped-„, „Spamschutz-„, „owned-„, etc.- Schreier befinden.
            Daher möchte ich mal das Niveau hier loben ;-) Denn ich denke auch mit Spamfilter ist es schwer sämtliche Formen von z.B. „first“ „f1rst“ „F!rst“ usw. draußen zu halten.

            Ich musste den Satz von Fisch auch mehrmals durchlesen, nicht nur wegen dem fehlenden Wort (tut mir leid Fisch, heute bekommst du dein Fett weg ;-) ). Diese ganzen Abkürzungen im Internet gehen mir dermaßen auf den Sack, hier ist es ja nur „eig.“ gewesen, aber das kann man doch ausschreiben. Mit der eingesparten Sekunde kann man auch nicht viel mehr anfangen.
            Aber dieses ganze Zeugs „lol“, „RofL“, „hdl“ (und sämtliche Formen davon), „imho“, „brb“, „re“, „wb“, „mb“, „cu“, „np“, „atm“, „hdf“, „stfu“ und so weiter und so fort kann einem echt auf die Nerven gehen.
            Ich oute mich hiermit auch als ein Verfechter der deutschen Rechtschreibung und Grammatik (insbesondere Zeichensetzung)!

            [So, jetzt nochmal alles durchlesen… aha, tatsächlich noch nen Fehler gefunden]

          3. Kenny

            Klar, du „Verfechter der deutschen Rechtschreibung“.
            Wenn du selber (wie z.B. im letzten Satz) Abkürzungen verwendest, dann nervt dich das nicht?

          4. Sven

            Ach komm, wenn hier jetzt rumgezickt wird, schreite ich ein. Etwas anderes als provozieren wolltest du offensichtlich nicht und hast damit verloren. Tja. Höhöhö.

          5. Illidan


            Ach du meinst das „nen“. OK, zugegeben, da hat sich etwas eingeschlichen. Ist aber weniger eine Abkürzung als Dialektsprache. ;-) Blöde Angwohnheit, aber ich bemühe mich immerhin. Und schwärz mich nicht wegen meinem „ok“ und „ps“ an, offizielle, genormte Abkürzungen sind erlaubt ;-)

            Ps: Ich war Anonym, hab vergessen den Namen einzutragen.

          6. Gunne

            Ich will jetzt nicht einen auf Klugscheißer machen aber Du würdest dich wundern welche genormten Abkürzungen und neudeutsche Begiffe in den letzten Jahren zum Duden hinzugefügt wurden. ;)

  3. Gunne

    Sven, mal sone technische Frage… Gibts bei den Kommentaren eigentlich ein Verschachtelungslimmit? Also bei der Funktion Kommentare zu anderen Kommentaren zu schreiben?
    Ansonsten würde die Spalte irgendwann bei Kommentar 9.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1…. unendlich klein werden.
    Vieleicht, oder ehr wahrscheinlich eine dumme Frage aber intressiert mich einfach mal.

    Antworten
    1. Sven

      Keine dumme Frage. Theoretisch gibt es da kein Limit. Aber sollte es irgendwann einmal ZU klein werden, würde ich das aufteilen. Als Administrator hat man da zum Glück seine Möglichkeiten.

      Antworten
  4. Larn

    Wirklich sehr schöner Comic gewohnt gut würde ich sagen.
    Hast du dich eigentlich mal bei ner Zeitschrift oder so mit deinen Comics beworben?
    In den meisten Tageszeitschriften gibt ja es ja immer nen Comic, der würde nem Vergleich auf die Qualtität bezogen jedoch noch nicht mal im Ansatz standhalten. Liegt vielleicht auch an der Tatsache das diese Autoren jeden Tag nen Comic unter Zwang schreiben. Ist es das was dich davon abhält ?

    Antworten
    1. Sven

      Für eine Tageszeitung würde ich nicht gerne zeichnen wollen. Überhaupt bin ich kein Freund zwanghaft regelmäßiger Veröffentlichungen. Es kommen immer mal Tage, an denen ich keine Ideen habe. An diesen dann irgendeinen Scheiß zu veröffentlichen, weil ich es muss, will ich nicht. Darum habe ich hier auch noch nie einen Veröffentlichungsrhythmus genannt. Es kann jederzeit zu einer längeren Pause kommen, wenn mir nichts einfällt. Das ist meiner Meinung nach die beste Lösung.

      Was mich definitiv interessiert, wäre eine Sammlung der Comics in Buchform. Verlage hatten daran aber bisher noch kein Interesse und es sollte dann auch mehr sein, als die Comics der Seite hintereinander aufzulisten. Also hier und da ein paar neue Comics müssten schon dazwischen, ich will den Käufern auch etwas bieten. Aber wie gesagt: Dafür ist die Seite (noch) zu klein. Kann aber vielleicht noch kommen. Habe schon viel darüber nachgedacht und sollte es mal soweit sein, werdet ihr es hier als erstes erfahren.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.