Comic 501

Wie bist du eigentlich Polizist geworden? Ich fiel auf einen Seestern.

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten auf Comic 501

  1. Der Kommentator sagt:

    Polizeiliche Willkür!

  2. Schafsmann sagt:

    Sonst wirkt der Polizei-Pinguin immer so grimmig … und hier wird er sogar geduzt …

    • Michi sagt:

      Vielleicht ists ja auch nur der Pinguin auf der rechten Seite des Bilds, der neuerdings ein Polizeiguin geworden ist, die Frisur würde zumindest passen ;)

      Der Blick vom linken Pingu ist übrigens mal wieder episch!!

      • Flo sagt:

        Das sieht man doch am Zeichenstil, daß das der richtige Polizist ist und nicht der rechte Pinguin.

        • Tachikoman sagt:

          Vielleicht ist er auch nur nicht im Dienst und kann daher geduzt werden?!
          Oder es ist der rechte Pinguin aus der Zukunft der später Polizist wurde?

  3. Fred sagt:

    Hallo Herr Himmen,

    leben Sie noch? Es ist doch arg still geworden um Ihre Seite…

    Grüße,
    Fred

  4. Kawaisou sagt:

    Schade, die Seite scheint Tod zu sein.

    • Fressbremse sagt:

      Ich gebe die Hoffnung nicht auf! Ich schaue immer noch täglich vorbei.

      • Fred sagt:

        Ditto! :)

        • Sven sagt:

          Ich auch!

          Aber ich habe jetzt Semesterferien und fahre nächste Woche ein paar Tage weg. In diesen Tagen werde ich endlich wieder den Stift schwingen. Zumindest will ich das. Große Pläne! Und so. Drückt die Daumen! Ich hoffe ja auch jeden Tag, dass mich die Lust packt.

          Es gibt immer wieder ein paar Tiefs bei bestimmten Projekten. Da ich das hier aus Spaß mache, kann ich in diesen Zeiten aber zum Glück pausieren und muss nichts zwanghaft irgendetwas lustiges produzieren. Nun will ich mich aber auch nicht zu lange auf dem Nichtstun ausruhen. Mein Ziel steht: Hier geht es schon bald wieder los.

          Bis dahin aber schon einmal vielen, vielen Dank für die aufmunternden Worte. Außer vielleicht die Todesunterstellung. Das ist nicht immer nett. Aber hey, die Leute sind noch da. Positiv denken!

          • Ich jetzt sagt:

            Es ist halt Winter am Südpol, da kann es schon mal vorkommen, dass die Pinguine einfrieren. Aber dank der globalen Erwärmung tauen sie vielleicht bald wieder auf.

  5. Kawisou sagt:

    Aber manchmal sind solche „Todesunterstellungen“ notwendig um ein fünkchen Leben zu erschaffen auch wenn dies eine undankbare Aufgabe ist. Und nach 4 Monaten ist das ja nun auch nicht ganz überraschend, insbesondere da es ja auch keine Nachricht oder so gab.

    Niemand will dich zu irgendetwas zwingen was dir (aktuell) keinen Spaß macht. Das „Schade“ impliziert ja das wir freude an deinem Tun haben und es „Schade“ finden, dass DU daran eben keinen Spaß hast und daher keine Zeit dafür erübrigst.

    Das es hier nicht weiter geht wird halt bemerkt. Wenn es dich stört, dann nur weil du ein schlechtes Gewissen hast, da du uns nicht enttäuschen willst und das zeigt ja wenigstens dass das Projekt dir nicht ganz egal ist.

    • Flo sagt:

      Künstlerische Pausen sind halt sehr unberechenbar, und manchmal kommen sie aus heiterem Himmel, mal mit, mal ohne Anlaß. Ich nehme an, Sven nimmt’s mir ab, wenn ich behaupte, ich spräche da aus Erfahrung. ;-) Also: gespannt bleiben, aber nicht „durchhalten“. Denn das setzt voraus, daß es irgendwann garantiert weitergeht und womöglich noch besser wird, während der Künstler eigentlich vollkommen andere Sachen im Kopf hat. Als Zuschauer muß man halt jederzeit mit dem Risiko leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.